Info unter +49 (0)6324-9702724

Fastenzeit

Fastenzeit

Dies ist eine Einladung zum gemeinsamen Fasten…

Wir alle werden durch Gewohnheiten geprägt, manche sind hilfreich, manche eher nicht. Wie wir es in den letzten Jahren oft taten, möchten wir alle zu einem Fastenmonat einladen, weil es gemeinsam einfach leichter geht.

Und „Fasten“ bedeutet nicht in erster Linie nur die Nahrungsaufnahme zu verändern, sondern sich eigenen Gewohnheiten bewusst zu stellen. Alles beginnt ja im Geiste. Hier einige Beispiele, wovon du noch fasten könntest:

– Computerspiele
– TV schauen
– Essen als Kompensation oder bestimmte Nahrungsmittel
– Alkohol oder Drogen jeder Art
– Schwelgen in Ängsten, Sorgen oder anderen negativen Gedankenmustern
– sonstige Gewohnheiten und Götzen
– Ablenkungen.

Natürlich ist es auch gut, den eigenen Körper zu entlasten, sich zu reinigen. Fasten muss jedoch nicht bedeuten, nichts zu essen. Es kann bedeuten, dass du dich bestimmter Nahrungsmittel und Getränke enthältst. Es kann sein, dass du nur auf Medien jeder Art verzichtest. Wenn du mitmachen möchtest, höre in dich hinein und triff eine Entscheidung, wie dein Fasten aussehen wird. Also, lasst es uns tun! Gemeinsam sind wir stark!

Wir beginnen am 1. Januar 2016. Wir werden dazu eine Facebook-Gruppe nur für die Teilnehmer einrichten und bieten einen wöchentlichen Gruppen-Call zum Austausch an.

Wer dabei sein möchte, meldet sich einfach unter wunderschule@email.de bis zum 24.12.15 an. Die Teilnahme an der Fastengruppe ist kostenlos.

Überlege dir schon einmal, was du gerne loslassen möchtest. Du kannst 30 oder auch 40 Tage teilnehmen (Verlängerung :)) – ganz in der Tradition des 40-tägigen Fastens, wie auch Jesus es in der Wüste praktizierte.

Wir werden dir auch einige Inputs liefern, wie du deinen Tag in der Fastenzeit gestalten kannst. Nähere Infos, wenn es losgeht.

Rainer und Manuela

7 Comments

  1. Liebe Manuela und Rainer,
    ich habe heute mit Chantal gesprochen. Sie hat mir einen guten Impuls gegeben, darum melde ich mich bei Euch.
    Ich möchte die Sucht nach Schmerz ganz aufgeben und mit Euch das Heilfasten mitmachen.
    Ich möchte jeden Trennungsschmerz und Beziehungsschmerz Gott übergeben und heilen lassen.
    auch allen damit verbundenen Angstvollen Gedanken und Ueberzeugungen.
    Ich möchte Gottes Segen erfahren und ganz ins Vertrauen kommen, dass alles gut ist wie es ist , auch wenn ich es nicht verstehe.
    Ich möchte in dieser Zeit mehr meditation machen und mehr klares Wasser trinken.
    Was meint Ihr , was kann ich noch tun?
    Kann ich noch mitmachen?
    Herzensgrüsse Madeleine

  2. Hallo,
    tolle Idee von Euch, ich möchte gerne teilnehmen.
    Euch wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße
    Katja

  3. Hallo, auch ich möchte gerne teilnehmen.

  4. Danke, wir haben euch auf die Liste gesetzt :))
    Facebook ist übrigens völlig optional. Ihr bekommt Mails und einen wöchentlichen Call zum Austausch.
    Segen,
    Manuela und Rainer

  5. Ich möchte gerne an der Fastengruppe teilnehmen !!!
    Lg Claudia

  6. Ich möchte gerne mitmachen

  7. Ja, Manuela und Rainer, ich möchte gern teilnehmen und denke darüber nach,

    WIE mein Fasten aussehen soll.

    MFG Fromut

Antwort schreiben