Was meint der Kurs mit Wahrheit?

Im Gegensatz zur landläufigen Idee, dass es viele Wahrheiten gibt und jeder seine eigene hat, geht es im Kurs um die Wahrheit jenseits der Dualität. Um die eine ewige Wahrheit, die sich nie verändert und immer währt. Diese Wahrheit können wir entdecken, aber weder selbst erfinden noch irgendwie verändern. Du kannst sie Einheit nennen, Liebe, Gott oder Wahrheit, Ursprung oder Quelle. Sie ist keine Summe von Gegensätzen oder alle Erscheinungen zusammengefasst, sondern sie hat eine einzige Qualität: Vollkommenheit.

Diese Wahrheit, die „Ein Kurs in Wundern“ meint, liegt in Dir, genauer gesagt, in Deinem Geist. Und es ist diese Wahrheit, die uns frei macht. Sie birgt die Erinnerung an unser wahres Selbst, welches nach wie unversehrt hinter allen Erfahrungen liegt, die wir in der Welt gemacht haben. Du hast Dich nicht erfunden, Dich nicht wirklich verändert, sondern hast lediglich angefangen zu träumen. Du hast nur vergessen, woher Du kommst und wer Du bist, aber Du kannst Dich erinnern…

 Die Wahrheit wird Dir durch Dein Verlangen wiedergegeben, so wie sie durch Dein Verlangen nach etwas anderem für Dich verloren ging. Öffne den heiligen Ort, den Du dadurch verriegelt hast, dass Du dem „anderen“ Wert beigemessen hast, und das, was nie verloren war, wird in Ruhe wiederkehren. Es wurde für Dich aufbewahrt. Die Schau wäre nicht notwendig, wenn das Urteil nicht gemacht worden wäre. Verlange jetzt danach, dass es ganz aufgehoben werde, und es wird für Dich getan.

OE EKIW T-21.IX

Was ist das Gegenteil von Wahrheit? Illusionen. Illusionen sind all die „Dinge“ die Du zur Wahrheit hinzugefügt hast: Dein Ego zum Beispiel. Die Idee, Du nicht mehr als ein Körper zu sein, der ein kurzes mehr oder wenig freudvolles oder freudloses Leben hat, welches mit der Geburt beginnt und mit dem Tod endet. Illusionen sind all die Selbstkonzepte, die sich darum drehen, dass Du etwas anderes als ein geliebtes Kind Gottes bist. Schmerz, Leid, Sünde, Schuld, Angst und Trennung sind ebenfalls Illusionen.

Das Gegenteil von Illusionen ist nicht Desillusionierung, sondern Wahrheit. Nur für das Ego, für das die Wahrheit bedeutungslos ist, scheinen sie die einzigen Alternativen und verschieden voneinander zu sein. In Wahrheit sind sie gleich. Beide bringen das gleiche Maß an Elend, obgleich das eine die Möglichkeit zu sein scheint, das Elend loszuwerden, welches das jeweils andere mit sich bringt. Jede Illusion trägt Schmerz und Leiden in den dunklen Falten ihrer schweren Gewänder, mit denen sie ihre Nichtigkeit versteckt. In diese dunklen, schweren Gewänder aber werden jene, die Illusionen suchen, eingehüllt und vor der Freude der Wahrheit versteckt.
Die Wahrheit ist das Gegenteil von Illusionen, weil sie Freude schenkt. Was sonst als Freude könnte das Gegenteil des Elends sein? Eine Art des Elends hinter sich zu lassen und eine andere zu suchen, ist kaum ein Entrinnen. Illusionen auszutauschen heißt, nichts zu verändern. Nach Freude im Elend zu suchen ist sinnlos, denn wie könnte Freude im Elend gefunden werden?

OE EKIW T-22.III

Die Wahrheit ist Deine wirkliche Größe, die Liebe, die Du bist. Sie ist Deine Einheit mit allem, was lebt, und mit Gott, Deiner Quelle und Deinem Schöpfer. Die Wahrheit macht frei, weil sie Dich von selbst auferlegten Begrenzungen befreit. Sie ist gut, weil sie Dich lehrt, dass Du nach wie vor sündlos, heil und ganz bist. Diese Wahrheit ist in Deinem Geist hinter all Deinen illusionären Gedanken über Dich und die Welt verborgen.

Komm und lerne die Wahrheit über Dich kennen. Du hast Dich lange genug mit viel zu wenig begnügt!